Adventskalender

Beim Öffnen der 24 Türchen unseres digitalen Adventskalenders können erhalten Sie Einblick in unseren Schulalltag und sehen weitere Überraschungen, die Ihnen hoffentlich die Adventszeit versüssen. Viel Vergnügen!

Adventskalender16

Kinoabend 3A2

kinoabend16

Der Kinoabend wurde viele Wochen früher geplant, es war mehr Arbeit, als wir gedacht hatten und nebenbei mussten wir auch noch die Filme schneiden. Als es dann soweit war und wir den Kinosaal bestuhlt hatten, den Apéro mit den Stehtischen vorbereitet hatten und den Vorplatz mit einem roten Teppich und unseren Filmstellwänden beschmückt hatten, fing die Nervosität schon ein wenig an.

Wir waren bereit für die ersten Gäste, die dann auch schon kamen. Am roten Teppich empfingen wir sie und übergaben ihnen unser Programmblatt. Alle gesellten sich zueinander und warteten gespannt auf den offiziellen Start des Kinoabends. Als alle Eltern den Singsaal gefunden hatten, teilten wir ihnen mit, dass sie im Kinosaal Platz nehmen konnten. 

Informationen der Schulpflege

PUBLIKATION

Die Kreisgemeindeversammlung vom 14. November 2016 hat folgende Beschlüsse gefasst:

  1. Die Kreisgemeindeversammlung genehmigt einstimmig die Investitionskosten von Fr. 1’450’000.– für den Umbau und die Sanierung des Garderobenbereichs im Turnhallentrakt.
  2. Die Kreisgemeindeversammlung genehmigt einstimmig den Voranschlag 2017 der Sekundarschule Andelfingen und die Festsetzung des Steuerfusses auf 22 %.

PROTOKOLL

Das Protokoll finden Sie auf unserer Website unter SERVICE_Kreisgemeindeversammlung_Einladungen und Protokolle.
Das Originalprotokoll liegt ab 5. Dezember 2016 bei der Gemeindeverwaltung Andelfingen zur Einsichtnahme auf.

Hörnliausflug 1. Sek

hoernli16

Endlich war es soweit, am 6. Dezember 2016 wanderten wir auf das Hörnli, aber vergeblich suchten wir nach dem Schnee und dem Nikolaus. Alle waren froh darüber, dass sie etwas länger schlafen konnten. Es ging erst um ca. 9:00 los. Wir fuhren mit dem Zug nach Winterthur und anschliessend nach Steg.

Voller Energie ging es los. Doch nach kurzer Zeit war die Energie bei den einen oder anderen verschwunden. Irgendwann trennten sich die Schnellen von den Langsamen. Das Wetter war besser als im Zürcher Weinland, es war sehr sonnig und warm. Im Tal unten hatte es noch ein wenig Nebel, dieser verschwand aber immer mehr je weiter wir hoch gingen. In den Wäldern war es sehr kühl, aber der Ausblick war wundervoll. Nach etwa zwei Stunden anstrengendem wandern, kamen wir beim Hörnli Restaurant an. Wir kamen an mit einem Bärenhunger und voller Freude auf die Hörnli, die es leider nicht gab. Es gab Gerstensuppe mit Würstli und Brot. Das war trotzdem sehr fein.

Sieg am kantonalen Volleyballturnier in Bülach

Am Samstag starteten 2 Volleyballteams aus dem freiwilligen Schulsport am kantonalen Volleyballturnier. Beide Teams spielten gross auf und reihten Siege an Siege in den Gruppenspielen. Leider scheiterte das eine Team in den Viertelfinals, gewann dann aber das anschliessende Spiel um Rang 5 klar. Dem zweiten Team lief es noch besser. Am ganzen Tag ging kein einziges Spiel verloren und so stand man am Ende des Tages als verdienter Sieger fest. Im Final besiegte man übrigens das ebenfalls von René Russenberger betreute Team aus Ossingen. 

Sehen Sie einige wunderbare Spielzüge im Video und auf der Bildergalerie.

Schülerinnen lehren Eltern

pad ea01

Bereits zum vierten Mal erhielten nach den Herbstferien alle Erstklässler ein iPad. Das Rollout ist so reibungsfrei gelaufen wie noch nie. Eindrücklich war, wie fokussiert und effizient sich die Schülerinnen und Schüler mit den Grundtechniken vertraut machten und wie gut sie sich dabei gegenseitig unterstützten.

Wie in den Jahren zuvor luden kurz nach dem Rollout die Eltern zu einem Informationsabend ein. Nach einer kurzen Einführung galt es für die Eltern dann selbst Hand anzulegen: An verschiedenen Workshopposten wurden sie von unseren Erstklässler/innen dabei unterstützt, sich einige Grundtechniken selber beizubringen und so eine Vorstellung zu entwickeln, wie Tablets im Unterricht eingesetzt werden können. Wie souverän das unsere jungen Kursleiter/innen machten, ist schlicht überwältigend! Am Montag war auch der Landbote bei uns zu Gast, um sich vor Ort ein Bild zu machen, wie an unserer Schule mit Tablets gearbeitet wird.

Landbote Artikel vom 9. November: Schüler erklären Eltern «ihr» iPad

Links zur iPad-Nutzung an unserer Schule:

Bubble Soccer

Als Belohnung für die super Leistung (2. Rang) an den Rivella Games (Unihockey Schülerschweizermeisterschaft), durfte das Team sich etwas Wünschen. Es hat sich für Bubble Soccer entschieden, was noch keiner von Ihnen je gespielt hat. So ging es voller Vorfreude und grosser Erwartung nach Winterthur in die Wifa. Nach einer kurzen Instruktion ging es dann sofort zur Sache. Eineinhalb Stunden wurde um den Ball oder soll ich besser sagen gegen jeden, der sich in den Weg stellte,  gekämpft und geschubst. Für einmal war voller Körpereinsatz erlaubt und auch erwünscht. 

Einige Impressionen und wunderschöne Zweikämpfe könnt ihr auf den beiden Videos mit uns miterleben. Dieser Nachmittag wird uns immer in bester Erinnerung bleiben.

An dieser Stelle möchten wir der Schulleitung und der Schulpflege ganz herzlich für das tolle Geschenk und die Wertschätzung für die erbrachte Leistung danken.

Joel, Mathis, Fabio, Nico, Reto, Aurelio, Harmond, Jonathan, Manuel, Pascal, Mika und René

Kleinprojekt «Sesselkleber»

sesselkleber

Die Schüler in der nichttextilen Handarbeit bekamen die Aufgabe, in Gruppen einen möglichst bequemen Sessel aus Dachlatten herzustellen. 

Die Rahmenbedingungen bestanden aus 3 Lektionen für Planung und Modell weitere 3 Lektionen für deren Umsetzung, 12 Meter Dachlatten und einer handvoll Schrauben. Aber - keine Akkubohrer, nur die Arbeitsgeräte, die seit August eingeführt wurden. 

Auf Kommando wurde wie wild Abgemessen, gesägt, gebohrt, geschraubt. Die Holzspäne flogen um die Wette. Herrlich, wie sich die Schüler auf dieses Projekt stürzten!

pdfProjekt-Auftrag «Sesselkleber»53.7 KB