Unterbruch auf unserer Website

Wir liessen unsere Website auf einen neuen Server zügeln. Dabei ist es leider zu einem längeren Unterbruch gekommen. Mittlerweile ist das Problem behoben. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten. 

Spenden für Afrika

Spendenaktion für Afrika

Im Handarbeitsunterricht setzten wir uns mit den z.T. katastrophalen Produktionsbedingungen bei der Herstellung von Textilien auseinander. Ggesponserte T-Shirts von «Cotton made in Africa» wurden dabei in der Handarbeitsstunde kreativ gestaltet. Aber erst jetzt geht es richtig los: Angegzogen mit den bemalten T-Shirts sammelten wir Spenden für die Initiative der Aid by Trade Foundation (AbTF). Wir freuten uns über die vielen Besuch. Jede Spende zählte und dafür gab es Kuchen und Tee!

Die Initiative der Aid by Trade Foundation (AbTF) strebt eine Verbesserung der sozialen, ökonomischen und ökologischen Lebensbedingungen von Baumwollkleinbauern und ihren Familien in Subsahara-Afrika an. Mit den Spenden finanziert die Stiftung zum Bespiel landwirtschaftliche Schulungen in Afrika, in denen die Kleinbauern effiziente und umweltschonende Anbaumethoden nach den CmiA-Verifizierungskriterien erlernen können, um Ernteerträge und damit das verfügbare Einkommen zu verbessern.

Autorenlesung mit Alice Gabathuler

Lesung Gabathuler

Nachdem sich Alice Gabathuler vorgestellt hatte, konnten wir sie mit unseren Fragen löchern. Sie hatte auf jede Frage eine Antwort parat. Man erfuhr z.Bsp. dass es die Orte, die sie in ihren Jugendkrimi «Blackout» – welchen wir im Jahrgang 2 gelesen hatten – beschreibt, wirklich gibt.

Humorvoll und spannend erzählte sie danach aus ihrem Buch «Matchbox Boy» und las daraus auch einige besonders fesselnde Stellen vor. Es gefiel jedoch nicht allen, dass sie das Ende des Buches verriet. Manch einen hörte man nachher dennoch sagen, dass er/sie dieses Buch lesen wollte oder vielleicht «No-way-out», mit dem sie 2014 sogar einen Preis gewann.

Uns Schülern gefiel die Lesung sehr. Mit ihrer humorvollen Art gestaltete sie die Lesung lustig und mitreissend. 

Noémie und Timon, 2A1 

PS
Informationen zur Vorbereitung finden Sie im iPad-Blog

Zukunftskonferenz 2016

Zukunftstag

Unsere Schule hat sich in den letzten vier Jahren markant verändert – Zeit für uns, Rückschau zu halten und einen Blick in die Zukunft zu werfen. Annährend 100 Personen, Schüler/innen, Eltern, Schulpersonal und Behörden trafen sich im Löwensaal, um über unsere Schule nachzudenken. Es wurde engagiert über unseren Unterricht, das Lernatelier, das iPad-Projekt, die Hausaufgaben und die Elternmitwirkung diskutiert. Man war sich einig, dass die Schule auf dem richtigen Weg ist, sich in allen Bereichen aber noch weiterentwickeln kann bzw. muss. In der zweiten Nachmittagshälfte setzen wir uns mit den künftigen Herausforderungen für unsere Jugendlichen auseinander und damit, wie sich die Schule auf diese ausrichten muss. Die Ergebnisse dieses intensiven Tages werden nun sorgfältig ausgewertet und an der Ergebniskonferenz vom 10. Februar werden sie den Teilnehmenden der Zukunftskonferenz vorgestellt. 

pdfPräsentation Zukunftskonferenz 163.68 MB

Mit dem Hippie-Bus ins neue Jahr

fotoshooting

In Erwartung des bleischweren Dauernebels rief der Schülerrat das Thema «Hippies» als Silvester-Motto aus. Nun, der Nebel war ja bekanntlich in den letzten Wochen nicht so zermürbend wie in anderen Jahren, wir liessen uns aber nicht beirren und drückten auf die Flowerpowerdose: Die Peace-Symbole waren omnipräsent und in den Gängen kamen einem allerlei kurlige Gestalten mit wilden Haarprachten und knallbunten Gewändern entgegen. Kulinarisch blieben keine Wünsche offen, für Spiel, Unterhaltung und kreativen Ausdruck gab es diverse verlockende Angebote und auf der Bühne ging die Post ab. Auch eine Horde Althippies eroberten mit ihren Hymnen die jungen Herzen. In der Disco wurden dann aber doch technoideren Klänge bevorzugt.

Und nun, wünschen wir allseits geruhsame Festtage und einen freudigen Rutsch ins neue Jahr: Let the sunshine in! Und vielleicht ein bisschen Schnee…

Bilder des Abends:

Fotoshooting:

Buchtrailerprojekt – die Preisverleihung

buchtrailerpanonrama

Die Jury hat die dreizehn Buchtrailer eingehend betrachtet und beurteilt. Am Montag, 14. Dezember war es nun so weit: Die beiden Klassen kamen für die feierliche Preisverleihung eine Stunde früher in die Schule – und es hat sich gelohnt! Die Schülerinnen uns Schüler haben sich offensichtlich intensiv mit ihren Büchern auseinandergesetzt und diese in sehr treffenden Bildern und Sätzen in Szene gesetzt – nicht selten hätte man am liebsten sogleich zu lesen begonnen. Drei Gruppen kamen aufs Podest und durften von Andi Brugger Preise entgegen nehmen:

  1. Legend, Fallender Himmel 86 Punkte
  2. Was geschah um 16:08 Uhr? 81 Punkte
  3. Nightmares 78 Punkte

Das Projekt wäre ohne die intensive Zusammenarbeit mit der Bibliothek Andelfingen wohl nicht möglich gewesen – an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön!

Informationen zur Durchführung und die Siegerfilem finden Sie in unserem iPad-Blog: 
Infos zum Buchtrailerprojekt im iPad-Blog

Basar in der Weiterbildung: iPads, kooperative Lernformen

WB Basar

Den Einstieg in unseren Weiterbildungstag vom 9. Dezember nutzten wir, um uns in Form eines Basars gegenseitig Unterrichtsszenarien der letzten Wochen und Monate vorzustellen. Die breite Palette an kreativen Umsetzungen und kooperativen Lernformen war beeindruckend. An den verschiedenen Posten wurde lebhaft diskutiert, es wurden Ideen weitergesponnen und allfällige Stolpersteine erörtert. Die Unterrichtsszenarien werden wir intern in Form eines multimedialen eBooks dokumentieren, das auch Videos und Audiofeedbacks der Schülerinnen und Schüler enthält. Aus Persönlichkeits- und Urheberrechtsgründen können wir dieses eBooks leider nicht veröffentlichen. Interessierte dürfen sich bei uns aber gerne melden…

Der Schülerrat stellt sich vor

sr15

Hallo alle zusammen!

Wir melden uns zum ersten Mal vom Schülerrat. Ab jetzt wird hier regelmässiger etwas von uns kommen und ihr werdet immer auf dem Laufenden gehalten.

Zuerst wollen wir uns vorstellen:

Auf dem Bild sieht man in der oberen Reihe ganz links Ruth (1. Jahrgang), das ist unsere Finanzchefin. Wie der Name schon sagt, schaut sie, dass wir das Geld im Griff haben. Neben Ruth sitzt Laurin (3. Jahrgang), er ist unser Präsident. Er leitet unsere Sitzungen, die auch sehr lustig sein können. Neben Laurin sitzt Lukas (1. Jahrgang). Lukas ist Vizepräsident und springt ein, wenn Laurin krank ist oder nicht kann. In der unteren Reihe sitzt ganz rechts Vanessa (3. Jahrgang), sie ist Projektleiterin. Das heisst, wenn wir ein Projekt haben, wird das meist von Vanessa geführt. Dann ganz links, in der unteren Reihe, sitzt Alisha (2. Jahrgang). Sie ist Aktuarin und schreibt die Protokolle, die ihr hier später lesen könnt.In der Mitte sitze ich, ich heisse Rya (2. Jahrgang) und bin die Kommunikationschefin. Ich werde euch hier immer auf dem Laufenden halten.

So viel zu uns... Jetzt kommen ein paar Neuigkeiten.

Wie ihr sehr wahrscheinlich mitbekommen habt, riefen wir das Projekt Pausenkiosk ins Leben. Er wird regelmässig am Dienstag, alle zwei Wochen, drinnen aufgestellt werden. Jetzt kommt die Winterzeit und damit ihr euch ein bisschen aufwärmen könnt, werden wir auch warme Getränke anbieten. In Zukunft wird immer ausgeschrieben sein, wann wieder Pausenkiosk ist.

Natürlich arbeiten wir auch an anderen Projekten, zum Beispiel am Schneesporttag. Der Schulsilvester ist im Moment das wichtigste Thema bei uns

2. Rang am Zürcher Volleyballturnier

Volleyball-Turnier

Ein Knabenteam aus dem freiwilligen Schulsport Volleyball nahm am Samstag, den 14.11.15 am Zürcher Volleyballturnier in Bülach teil. Leider musste das Mädchenteam wegen einer Verletzung einer Spielerin für das Turnier Forfait geben. Der Turnierstart verlief ziemlich harzig, so beendeten wir die Vorrunde nur auf dem dritten Rang von vier Teams. In einem Barragespiel zweier Gruppendritten ging es nun um den Einzug in den Viertelfinal. Den ersten Satz gewannen wir hoch und überlegen. Im zweiten Satz ging fast gar nichts mehr und so musste ein kurzer dritter Satz entscheiden. Obwohl wir auch in diesem Satz 12:8 hinten lagen, konnten wir das Spiel noch drehen und gewannen mit 13:15. Nun folgte gleich das 3. Spiel hintereinander gegen einen Gruppensieger. Endlich waren wir aber eingespielt und so siegten wir klar mit 2:0. Auch im Halbfinale überzeugte das Team mit Josia, Anina, Jonathan, Mika und Kimi mit schönen Spielzügen und sicherte sich so verdient den Einzug ins Finale. Dort unterlagen wir knapp dem Team aus Seuzach, dessen Spieler alle fast 2 Köpfe grösser waren als wir. 

Das Turnier hat richtig Spass gemacht und wir kamen sehr viel zum Spielen. Genauso wie das Turnier hat auch das Freifach Volleyball dieses Schuljahr begonnen. Nachdem im letzten Schuljahr über 20 Schülerinnen und Schüler teilnahmen, kamen zum Start nach den Sommerferien nur gerade 5 Schüler. Mittlerweile sind wir 9 Schülerinnen und Schüler, die sich jeweils am Dienstag über Mittag zum Volleyball spielen treffen. Für Interessierte ist also nach wie vor Platz. Komm doch einfach am Dienstag um 12:00 Uhr in die Sporthalle und lass dich Volleyballspiel begeistern.

Teamcoach: René Russenberger

Xchange zum Neunten!

Logo-xchange

Bereits zum neunten Mal stürzen sich unsere Austauschschüler ins holländische Abenteuer. Ihre Erlebnisse können Sie auf auf unserer Xchange-Website mitverfolgen. Viel Spass!

xchange.sek-andelfingen.ch