Drucken

iPads für Erstklässler: Gelungener Start

iPad-EAGenau so muss es sein: Der Workshop-Leiter unterstützt die Teilnehmer/innen mit den Armen hinter dem Rücken…

Wir freuen uns sehr, dass nach den positiven Erfahrungen des ersten Jahres auch die neuen Erstklässler mit persönlichen iPads ausgerüstet werden konnten!

Wie letztes Jahr nutzten wir die erste Woche nach den Herbstferien für das Einrichten und das Training der Grundtechniken. Es war herrlich zu beobachten, wie sich die Schülerinnen und Schüler dabei gegenseitig unterstützten!

Für uns ist wichtig, dass die Eltern unsere Absichten mit diesen Geräten kennen und wissen, wie wir damit arbeiten. Nur so können die iPads auch zu Hause erfolgreich als Lernwerkzeug eingesetzt werden. Deshalb veranstalteten wir auch dieses Jahr zwei Elternabende, an denen die Erwachsenen selber Erfahrungen mit den Tablets machen konnten. Unterstützt wurden sie dabei von Schülerinnen und Schülern. Wie kompetent und souverän diese Jugendlichen ihren Job wahrnahmen war schlicht überwältigend – ein grosses Kompliment!

> Projektinfos

> Blog zur Nutzung der iPads an unserer Schule

Drucken

Xchange zum Achten!

Logo-xchange

Am Samstag, 1. November stürzen sich unsere Austauschschüler bereits zum achten Mal ins holländische Abenteuer. Ihre Erlebnisse können Sie auf auf unserer Xchange-Website mitverfolgen. Viel Spass!

xchange.sek-andelfingen.ch

Drucken

Mittagstisch: Aufsichtspersonen gesucht!

Bis Mitte Mai können sich unsere Schüler/innen über Mittag im Aufenthaltsraum des Schulhauses verpflegen. Wir suchen dafür weitere Aufsichtspersonen aus dem Elternkreis.

Auskünfte erteilt Ihnen gerne Frau Gaby Schweizer: 052 316 44 54 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

aufenthaltsraumSo leer wird der Aufenthaltsraum in nächster Zeit nicht mehr sein…

Drucken

Apfelaktion

Tomate 03 thumbAuch in diesem Jahr werden über das laufende Quartal in den grossen Pausen Äpfel verteilt. 

Drucken

Schaufenster ins Wahlfach «Programmieren»

In ersten Block des Wahlfachs lernten wir die Programmiersprache «Logo» kennen. In dieser Anwendung zeichnet eine Schildkröte, gesteuert von uns erstellten Programmen, Linien. Diesen Linien kann man zum Beispiel verschiedene Farben geben und Formen daraus entstehen lassen.

informatik logo

Hier sieht man ein programmiertes Fantasiemuster. Links befindet sich der Editor. Der Editor wird dazu verwendet, die geschriebenen Programme unter einem Namen zu speichern. Das ist gut, sonst müsste man jedes Mall alles wieder neu programmieren.

Drucken

3A1 Klassenlager in Fieschertal

klala3A1

Wir verbrachten unser Klassenlager im schönen Fieschertal im Wallis. Glücklicherweise spielte das Wetter von Anfang an bis zum Schluss mit.

Zwar mussten wir einmal um 03:45 Uhr aufstehen um pünktlich auf dem Eggishorn zu sein. Aber es lohnte sich, denn so einen schönen Sonnenaufgang werden wir nicht so schnell wieder sehen. Auch die anschliessende Wanderung auf dem Aletschgletscher war toll.

Es war ein lustiges und schönes Lager, welches uns noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Text: Vivienne

Die Bilder:

Drucken

respect©opyright

CopyrightZeichen fürs Copyright und gleichzeitig Symbol für Creative Commons
Zu Beginn stellte sich die Musikerin Onésia Rithner kurz vor. Nach einem ersten Song erzählten uns der Moderator und die Musikerin, wie man Künstler wird, wovon man als Künstler lebt und was es mit dem Begriff Copyright auf sich habe.

Im zweiten Teil mussten wir dann selber produktiv werden: Es ging darum, im Plenum einen Songtext zu Andelfingen zu finden, der sich auf «Andelfingen» reimt – gar nichtso einfach, auch wenn über 100 Leute mitdenken! Im Zentrum der Veranstaltung stand somit die Sensibilisierung für den Wert eines schöpferischen Prozesses und geistigen Eigentums. In der Nachbereitung werden wir nun nochmals genauer anschauen, was das Urheberrecht nun wirklich vorschreibt, wie man im Netz Materialien findet, die weiterverwendet werden dürfen und was man bei der Publikation beachten muss (z.B. korrekte Quellenangabe). 

> respect©opyright

> SRF-Sendung zum Thema